Man soll nicht ausflippen, wenn man anderen Hunden begegnet, herumtollende Kinder sieht, ein Radfahrer kommt usw. Ich muss dann vormachen, wie Nate sich das vorstellt, und die andern müssen es dann nachmachen. Gelegentlich muss ich auch zeigen, wie es nicht aussehen soll: Ihr könnt euch sicher vorstellen, wie schwer das manchmal ist, aber Spaß macht es auch und danach dürfen wir dann so richtig nach Hundemanier mit den anderen rumfetzen - das ist unsere schönste Belohnung!!!!

Und Zuhause bei uns ist immer was los. Ernst und Nate betreuen ihre „Gäste“, unsere Freunde, in ganz kleinem Rahmen mit ganz viel Familienanschluss – da muss ich sogar mein Sofa mal teilen J. Denn wenn die Besitzer meiner Kumpel keine Zeit haben, passen „Mama und Papa„ auf sie auf und bringen ihnen was bei. Ich freue mich immer über Besuch. „Mama“ sagt aber, Ihr solltet Euch anmelden, wenn ihr mich besuchen wollt, sonst kommen wir zu kurz und das darf nicht sein. So ist das bei uns J

Nate :
Leider haben wir unsere beiden besten Freunde Mandy und Cora 2012 verloren. Einer konnte nicht ohne den anderen, aber wir denken, sie hatten ein erfülltes Leben, viel Spaß mit uns und ihren Freunden. Es wird sich bei uns nichts ändern,  nur dass wir jetzt ein Karamellkalb
namens Vanny (gespr. Wonny) haben, die ein Monster von einer Deutschen Dogge ist, aber all ihre Kumpels liebt und nur noch etwas ungestüm ist und viel lernen muss.
Wir über uns